Chengdu 2016 – World Beats meet Beethoven

Pressemitteilung der Stadt Bonn

BERICHT AUS BONN – Bonner reisen zur Westmesse nach China: World Music und Beethoven im Gepäck

BN – Bonner Künstler reisen Anfang November gemeinsam mit dem Rock- und Popbeauftragten der Stadt Bonn zur sogenannten Westmesse – der Western China international Fair – in Bonns Projektpartnerstadt Chengdu, um das Projekt “World Beats meet Beethoven” vorzustellen.

Bei dem Projekt werden Phrasen aus Werken des berühmten Komponisten mit modernen Clubsounds verbunden. Die Drei Live-Musiker Darius Darek (Posaune und DJ), Thomas Kimmerle (Saxophon) und Florian Esch (Trompete) arrangieren Beethovenstücke neu und stellen diese im Gesamtkontext weltweiter Popularmusik.
“Es wird ein neues Projekt sein, dass eigens für diese Reise zusammengestellt wurde, DJ-Weltmusik mit Live-Elementen und einem kompositorischen Fokus auf Beethoven”, erläutert Hans-Joachim Over, Rock- und Pop-Beauftragter beim Kulturamt der Stadt Bonn. Vorbild und Grundlage des Projekts ist die “World Beat Party”, die bereits seit zehn Jahren in der UNO- und Beethovenstadt veranstaltet wird.

Reisestart ist am Dienstag, 1. November. Die Musiker spielen am Deutschen Abend am Donnerstag, 3. November, in der Stadt und geben mehrere Konzerte im Rahmen der Messe. Außerdem werden weitere Auftritte in Clubs vorbereitet. Darüber hinaus sind Termine mit der Kulturverwaltung Chengdus sowie anderen Veranstaltern und Kulturakteuren geplant. Die Kosten für den Aufenthalt der Künstler bei der Westmesse übernimmt das Auswärtige Amt.

Die musikalische Vielfalt der „World Beat Party“ spricht ein buntgemischtes und weltoffenes Publikum an, dessen Begeisterung und Tanzfreude die besondere Atmosphäre der Parties prägen. Die Veranstaltungsreihe ist bereits über Bonn hinaus bekannt und wurde im Rahmen zahlreicher Festivals, internationaler Konferenzen der UNESCO und der GIZ sowie als Gastspiel im Ausland in Norwegen, Polen, Österreich, Israel und Italien engagiert. Im April 2012 wurde die Veranstaltung offiziell als zivilgesellschaftlicher Beitrag zum internationalen Abkommen über “Kulturelle Vielfalt” von der Deutschen UNESCO-Kommission anerkannt.

Für die Westmesse wurde zudem bereits im Sommer im Frauenmuseum eine Beethovenfigur von deutschen und chinesischen Künstlerinnen gestaltet. Sie befindet sich im Generalkonsulat in Chengdu und geht nach der Westmesse an das dort beheimatete Blue Roof Museum. Mit der Figur wirbt Bonn für Beethovens 250. Geburtstag, den die Geburtsstadt im Jahr 2020 feiern wird. Weitere Infos zum Jubiläum gibt es unter www.bonn.de/@beethoven2020.

Die  Western China International Fair (WCIF) wird seit dem Jahr 2000 veranstaltet. 2016 ist Deutschland Ehrengast der Messe in Chengdu. Seit 2000 unterhält Bonn projektgebundene Kontakte zu Chengdu. Den Rahmen hierfür bildet eine Partnerschaft des Landes Nordrhein-Westfalen mit der Provinz Sichuan.
2009 haben Bonn und Chengdu eine Absichtserklärung unterzeichnet, mit dem Ziel, eine nachhaltige Entwicklung beider Städte in den Bereichen Wirtschaft, Kultur, Technologie, Schule, Tourismus, kommunale Entwicklung und Umweltschutz zu fördern. Weitere Infos zur Partnerschaft gibt es unter www.bonn.de/@chengdu.

 

 

Cookie-Präferenz

Bitte wählen Sie eine Option. Mehr Informationen zu den Folgen Ihrer Wahl finden Sie unter Hilfe.

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies wie Tracking- und Analyse-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies akzeptieren:
    Nur Cookies von dieser Website.
  • Keine Tracking Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendigen Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

zurück